Bianca Ruffing- Hypnosen
Bianca Ruffing- Hypnosen

Körperorientierte Psychotherapie/ Körpertherapie/Körperarbeit

 

Als Körperorientierte Psychotherapie werden verschieden Methoden bezeichnet, die Körper und Geist (Psyche) als eine untrennbare Einheit betrachten. Der Körper wird als Zugang zum "Selbst" betrachtet. Diese Betrachtungsweise geht davon aus, dass Gefühle fließende Kräfte darstellen würden, wenn sie einen "gesunden und harmonischen Ausdruck" fänden.

Was ist Körperpsychotherapie?

Die Körperpsychotherapie hat den ganzen Menschen im Sinn und arbeitet an der Verbindungsstelle zwischen Körper und Seele. Oft sind Fühlen, Denken, Handeln nicht mehr miteinander verbunden, was einem das Leben sehr schwer macht.

Die Wahrnehmung des körperlichen und emotionalen Bereiches, ist mit der Zeit abhanden gekommen. In der Körperpsychotherapie achtet man darauf, in wie weit der Körper beseelt ist, d. h. belebt, und in wie weit Gefühl und Verstand in Kontakt sind . Eine wichtige Basis für unsere Gesundheit. Ist dies nicht der Fall, entsteht ein innerer Konflikt zwischen Gefühl und Verstand , den der Körper schließlich mit Krankheit ausdrückt. Wenn Klarheit und Bewusstsein über das Gefühl eingetreten ist, was man sich vielleicht vorher nicht erlaubt oder unbewusst war, ist man in der Lage, eine authentische Entscheidung zu treffen. Der innere Konflikt löst sich auf.

Die Körperpsychotherapie arbeitet unter anderem Achtsamkeits- und Atemtherapie, körperorientierter Kontakt- u. Beziehungsarbeit, Aufstellungen, psychotherapeutischer Massage, Hinführung zu mehr körperlicher Selbstwahrnehmung und Selbstausdruck (u. a. zur Angstbewältigung), Arbeit mit inneren Bildern, Energie und Bewusstseinsarbeit.

Aber auch Elemente aus künstlerischen Therapien wie Mal-, Tanz- und Musiktherapie fließen in diese intensive Arbeit mit ein.


Körperpsychotherapeutische Techniken


Die Menge unterschiedlicher Schulen und Techniken ist schwer überschaubar. Prinzipiell können drei Kategorien von Techniken unterschieden werden, nämlich das Arbeiten mittels körperlicher Berührungen, das Arbeiten mittels körperlicher Übungen und das Arbeiten mittels Körperachtsamkeit. Die Auswahl und die Kombination der Techniken sind je nach Körperpsychotherapiemethode verschieden. Körperberührungen können sehr sanft sein und der Bewusstwerdung dienen oder können massiv mit dem Ziel einer körperlichen Veränderung eingesetzt werden.  Bei der Körperachtsamkeit wird die Aufmerksamkeit auf das innere und vor allem körperliche Erleben gelenkt. Achtsamkeit ist ein Bewusstseinszustand, in dem es möglich wird, aus einer nicht wertenden inneren Distanz heraus Zeuge des momentanen Erlebens zu werden.

(Quelle: WIKIPEDIA)
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bianca Ruffing- Hypnosen